Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 321
München, 27.11.2019

FÜRACKER: EHRUNG FÜR BESONDERE VERDIENSTE UM DAS VERMESSUNGSWESEN IN BAYERN
Staatsminister a. D. Prof. Dr. Winfried Bausback erhält Soldnermedaille

Für besondere Verdienste um das Vermessungswesen in Bayern händigte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker Herrn Staatsminister a. D. Prof. Dr. Winfried Bausback, MdL, am Mittwoch (27.11.) die Soldnermedaille in München aus. „Herzlichen Dank für das besondere Engagement und die herausragenden Verdienste um die Vermessung in Bayern“, dankte Füracker.

Prof. Dr. Bausback war von Oktober 2013 bis November 2018 Staatsminister der Justiz. Er hat sich für das Feldgeschworenenwesen insbesondere in der Region Unterfranken stark eingebracht. Er unterstützte vor allem die Gründung der Arbeitsgemeinschaft der Unterfränkischen Feldgeschworenen (ArgeUF) in den Jahren 2012 und 2013 mit seinem juristischen Sachverstand und leistete damit einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Feldgeschworenen in Bayern.

Namensgeber der Medaille ist der Astronom und Mathematiker Johann Georg von Soldner, der das nach ihm benannte sphärische Koordinatensystems entwickelte und u.a. die wissenschaftliche Grundlage für die Bayerische Vermessung legte. Die Medaille zeigt auf der Vorderseite eine Darstellung der Soldnerkugel und auf der Rückseite ein Bild von Maximilian Joseph Graf von Montgelas, dem Gründer des modernen Bayerns.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de, Internet: www.stmfh.bayern.de