Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.
Pressemitteilung Nr. 004
München, 14.01.2022

FÜRACKER: HEIMAT FÜR NEUES GRUNDSTEUERFINANZAMT IN VIECHTACH IST GEFUNDEN
Mietvertrag für Gebäude in der Ringstraße unterzeichnet

„Die Räumlichkeiten für den Standort Viechtach des neuen Grundsteuerfinanzamts sind gefunden, der Mietvertrag unterschrieben. Rund 75 Beschäftigte können sich auf moderne Büroräume in der Ringstraße 6 in Viechtach freuen“, verkündet Finanz- und Heimatminister Albert Füracker anlässlich der Unterzeichnung des Mietvertrags. „Aktuell ist geplant, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Frühsommer in das zentral gelegene Gebäude in der Nähe des Stadtplatzes einziehen können. Mit der Behördenverlagerung schaffen wir sichere, qualifizierte und heimatnahe Arbeitsplätze – die Grundlage für eine attraktive Heimat“, so Füracker.

An den Standorten in Viechtach und Zwiesel entsteht ein spezialisiertes Finanzamt für die Grundsteuer. Dort werden zentrale Aufgaben der Finanzämter aus ganz Bayern in Zusammenhang mit der Grundsteuerreform gebündelt. Die organisatorische Anbindung des Grundsteuerfinanzamtes erfolgt an das Finanzamt Zwiesel mit der Außenstelle Viechtach. Ziel ist, die im Endausbau 300 Beschäftigten gleichmäßig auf beide Standorte zu verteilen. Der Freistaat hat hierfür in Viechtach Büroflächen angemietet. Die Übergabe der Räumlichkeiten soll zum 1. Mai 2022 erfolgen. In der Ringstraße entsteht eine zentrale Eingangsbearbeitungsstelle und eine bayernweite Rechtsbehelfsstelle für das Thema Grundsteuer.

Das Grundsteuerfinanzamt hat seine Arbeit mit einem Aufbaustab von fünf Personen bereits am 12. April 2021 in Zwiesel aufgenommen. In einem ersten Schritt wurde das „Digitale Informationszentrum Bayerische Grundsteuer“ eingerichtet, welches umfassende Informationen und diverse Serviceangebote rund um die Grundsteuer für die Bürgerinnen und Bürger erarbeitet und zur Verfügung stellt. Dazu gehört auch eine telefonische „Informations-Hotline zur Bayerischen Grundsteuer“.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon: 089 2306-2460 und 2367
Telefax: 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de
Internet: www.stmfh.bayern.de